Hardware

Der hpc-bw Cluster besteht aus dem IBM-Bladeserversystem und dem Plattenspeichersystem von Hewlett-Packard.

Das Bladeserversystem befindet sich in 3 miteinander verbundenen 19”-Racks mit folgenden Bestandteilen:

  • 10 IBM BladeCenter H-Gehäuse für jeweils 14 BladeCenter Blade-Server

  • 140 Rechenknoten IBM BladeCenter Blade-Server HS21 XM mit 2 CPUs Intel Xeon E5440 (2,83 GHz, Quadcore, 1333MHz FSB, 12MB L2-Cache), 16GB Arbeitsspeicher (8x 2GB DDR2-5300 ECC FB-DIMMs), Gb-Ethernet-Schnittstelle und 20Gb/s-InfiniBand Host Channel Adapter (HCA).

  • eine Controll Mangement Unit und ein Frontend-Rechner IBM System x3650 mit 2 CPUs Intel Xeon E5440 (2,83 GHz, Quadcore, 1333MHz FSB, 12MB L2-Cache), 18GB Arbeitsspeicher (9x 2GB DDR2-667 ECC FB-DIMMs), Dual-Gb-Ethernet-Schnittstelle, 20Gb/s-InfiniBand Host Channel Adapter (HCA), RAID5 SAS-Controller IBM ServeRAID-8k, 6 SAS-15kU/min-Festplatten mit je 300GB.

  • ein Infiniband-Switch Voltaire® Grid Director™ ISR 2012 Multi-Service Switch mit 156 20Gb/s-InfiniBand-Ports

  • 2 Gb-Ethernet-Switche die über einen 10Gb/s Uplink miteinander verbunden sind.


Das Plattenspeichersystem befindet sich in einem 19”-Rack und enthält folgende Geräte:

  • je 1 Administration Server und Metadata Server (MDS) HP Proliant DL380 G5 mit 2 CPUs Intel Xeon E5450 (3,00 GHz, Quadcore, 1333MHz FSB, 12MB L2-Cache), Chipsatz Intel 5000P, 2GB Arbeitsspeicher (2x 1GB DDR2-667 ECC FB-DIMMs), Dual-Gb-Ethernet-Schnittstelle, ein 20Gb/s-InfiniBand Host Channel Adapter (HCA), ein Dual Fibre Channel 4Gb/s Host Bus Adapter, (HBA), ein HP Smart Array P400/256 MB Festplatten-Controller und 2 SAS-10kU/min-2,5”-Festplatten mit je 72GB.

  • 2 Object Storage Server (ODS) HP Proliant DL380 G5 mit 2 CPUs Intel Xeon E5450 (3,00 GHz, Quadcore, 1333MHz FSB, 12MB L2-Cache), Chipsatz Intel 5000P, 4GB Arbeitsspeicher (2x 2GB DDR2-667 ECC FB-DIMMs), Dual-Gb-Ethernet-Schnittstelle, ein 20Gb/s-InfiniBand Host Channel Adapter (HCA), 2 Dual Fibre Channel 4Gb/s Host Bus Adapter, (HBA), ein HP Smart Array P400/256 MB Festplatten-Controller und eine SAS-10kU/min-2,5”-Festplatte mit 72GB.

  • 5 RAID6-Festplatten-Arrays, bestehend aus einem HP StorageWorks 2212fc Dual Enhanced Controller Modular Smart Array für 12 Festplatten und einer per SAS angebundenen Erweiterungsbox HP StorageWorks MSA2000 Dual I/O 3.5” 12 Drive Enclosure für 12 Festplatten. Das Festplatten-Array für die Metadaten enthält 24 SAS-15kU/min-3,5”-Festplatten mit je 146GB und einen Modular Smart Array Controller mit zwei 4Gb/s Fibre Channel Ports. Die 4 Festplatten-Arrays für die Nutzdaten enthalten jeweils 24 SATA-7,2kU/min-3,5”-Festplatten mit je 1TB und zwei Modular Smart Array Controller mit zwei 4Gb/s Fibre Channel Ports.

  • 2 HP StorageWorks 4/16 SAN Switch Fibre Channel Switches mit je 16 4Gb/s Fibre Channel Ports.

Dokumentation

Projekt Webseite

Hardware / HPC BW

Software / HPC Installierte SW

Software / HPC Module

Batchsystem / HPC BW

Zugang / BW-Grid