Computer-Pools

Das ZDV betreibt derzeit ca. 15 Rechner-Pools mit rund 400 Rechnern. Die Pools werden vom ZDV unter Windows oder Linux betrieben:

 

Die (Windows-)Arbeitsplätze sind in einer Windows-Domänenarchitektur organisiert, was eine zentrale Benutzerverwaltung ermöglicht. Studierende, Mitarbeiter und Gäste melden sich gleichermaßen mit ihrer "universitären" Login-ID an der Domäne uni-tuebingen an. Die Heimatverzeichnisse der Benutzer werden auf einem zentralen Fileserver gespeichert (siehe Dateidienste). 

 

Auf einigen Pools ist "Roaming" möglich: Die anmeldeberechtigten NutzerInnen finden Ihre Daten, ihre  Windows-Profile und ihre persönlichen Einstellungen zur Anwender-Software auf jedem anderen Rechner desselben Pools wieder. Die lokalen Windows-Profile werden dabei einige Tage nach der Abmeldung gelöscht.

 

Für die Benutzer der Windows-Pools sind die zur Verfügung stehenden Drucker bereits vorkonfiguriert. Anfallende Druckkosten werden ggf. berechnet.